Rückblick zum Wochenendseminar “Historisches Fechten” im Februar 2016

Zwei Tage intensives Training waren für die “alten Hasen” vor allem einge gute Wiederholung und Rückbesinnung auf die saubere und exakte Ausführung der verschiedenen Techniken, für die Neulinge ein körperlich und geistig anstrengendes Programm. Klopffechters Erben waren mit 3 Trainern bei uns, sodaß bei jedem Trainer ein anderer Schwerpunkt trainiert wurde. Bis auf die letzten Übungseinheiten zu Spezialthemen wie Säbeltraining oder Stangenwaffen wurde dabei jeweils durchgetauscht, sodaß sich alle in allen Schwerpunkten und mit verschiedenen Partnern üben 8und weiterentwickeln konnten.

DSC_0121
Zunächst wird die Übungstechnik gezeigt, und dann üben wir in wechselnden Paaren: …
DSC_0131
… so ist manchmal das Ausweichen die bessere Lösung  …
DSC_0117
… und die beste Ausgangsposition für einen finalen Hau.
2016-02-27 12.22.51
Ist die Schwerthand des Partners gebunden, kann man ihn mit mit der Klinge “besiegen” …
2016-02-27 12.23.08
…  oder gefahrlos die Distanz verringern und den Schwertknauf als Waffe einsetzen.
DSC_0102
Die gesamte Halle wird genutzt – hier ein Blick von der einen Seite …
DSC_0109
… und hier von der anderen Seite.

 

DSC_0157
Ein Schwerpunkt ist das Schauspielelement – Mimik, Gestik, Ausdruck und das richtige Schreien.
DSC_0161
Während die einen üben, mit dem Säbel eins zu werden,  …
DSC_0171
… üben die anderen die korrekte Ausführung von Schritt-/Haufolgen in diversen Kombinationen.
DSC_0180
Und zum Abschluß noch ein Gruppenbild

Über Gepa

MA-Identität: Berthold, Truchsess von Rohrdorf (gest. 1277) bzw. seine zweite Gattin Gepa, die den Schriftkram erledigt. Seit 2017 Ritter und Herold der Königin Irene maria von Byzanz.